Bildungswerk Moorwiese

Fortbildung und Weiterbildung in der Pflege

Eine Einrichtung der gGmbh

Stärkung der Rolle als Vorgesetzte*r in Verbindung mit "Resilienz" – das Geheimnis der Gelassenheit Termine: 18.11.2019 und 01.09.2020

Kategorie: Tagesseminare für Fach- und/oder Führungskräfte

Umfang / Länge: 8 Ustd


Manche Menschen sind unerschütterlich: auch wenn sich Probleme häufen, bewahren sie die Ruhe. „Resilienz“ heißt diese innere Stärke. Und man kann sie trainieren.

Warum ist Resilienz für den Beruf so bedeutend?

Wie kann ich resilienter werden?

Welches Ergebnis kann ein Resilienz-Training haben?

Gelassener reagieren, sich von Problemen nicht unterkriegen lassen – das gelingt besser, wenn man seine Resilienz schult. Man hat außerdem gelernt, Grenzen zu ziehen.  Und: geht es mir gut, geht es auch den anderen gut!

Doch resilienter ist nicht gleich stressresistent. Die innere Stärke kann eben auch dazu führen, dass Gegenwind kommt.

Ein Tagesseminar mit Grundlagen zur Resilienz und Übungen zur Selbstreflexion. Aber auch mit Fragen nach dem Umgang mit Konflikten, nach dem was Mitarbeiter zufrieden macht und was sie anspornt oder mit der Frage, was eine Einrichtung erfolgreich macht.


Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in Sozialen, Pflegerischen und ähnlichen Einrichtungen

Dokumente

kurs_19m-09.pdf
20m-05.pdf
anmeldung_datenschutz.pdf